ALMYRA WEIGEL – „Nachrichten aus zweiter Hand“ – Ausstellung verschoben auf Januar 2017

Die Litauerin ALMYRA WEIGEL arbeitet experimentell, in den letzten Jahren ganz überwiegend mit Zeitungspapier. In ihren Rauminstallationen formt sie Zeitungsbögen zu aufragenden Körpern, daneben stehen konzentrierte minimalistische Wandarbeiten.

Für den Dahlenburger KunstFleck hat Almyra Weigel eigens eine Rauminstallation entworfen.

Ausstellungseröffnung 8. Januar,  11.30 Uhr

Die Kunsthistorikerin Sabina Modzianowski führt in die Arbeitsweisen Almyra Weigels ein.

Hans-Herbert Jenckel (stellv. Chefredakteur der Landeszeitung für die Lüneburger Heide/ LZ) spricht über: „Zeitung: Das entschleunigte Medium“

Ausstellung geöffnet Sa/So 14-18 Uhr

Ausstellung bis 12. Februar

Gefördert durch:
SG Dahlenburg

SG Dahlenburg

Logo_LG_4c                              Logo_Sparkassenstiftung_RGB